E-Commerce in Indonesien und Deutschland

E-Commerce in Indonesien und Deutschland Bild vergrößern (© Botschaft Jakarta) Staatssekretär Gerd Billen aus dem Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz führte Gespräche zum Thema E-Commerce und Verbraucherschutz in Indonesien. Das Land von „Gojek“, „Grab“ und „Lazada“ erlebt derzeit einen Boom von internetbasierten Dienstleistungen und Handelsplattformen. Indonesien und Deutschland stehen vor der Herausforderung, die neuen Möglichkeiten zu fördern aber gleichzeitig Verbraucher vor Missbrauch und Betrug zu schützen. Bei Gesprächen mit dem indonesischen Kommunikationsminister Rudiantara, dem ASEAN Generalsekretär Le Luong Minh so E-Commerce in Indonesien und Deutschland Bild vergrößern (© Deutsche Botschaft Jakarta) wie Vertretern aus dem Koordinierenden

Wirtschaftsministerium, dem Indonesischen Handelsministerium wurden Gemeinsamkeiten und Unterschiede bei den Herausforderungen diskutiert und ein verstärkter Austausch initiiert. Treffen mit Unternehmensvertretern der Technologie- und ECommerce- Branche sowie eine Podiumsdiskussion mit Verbraucherschutzorganisationen, organisiert von der Friedrich-Ebert-Stiftung, rundeten das Programm ab. Nicht zuletzt die deutsche G20 –Präsidentschaft 2017 misst dem Thema Digitalwirtschaft/ E-Commerce in Indonesien und Deutschland Bild vergrößern (© Deutsche Botschaft Jakarta) E-Commerce grosse Bedeutung bei und behandelt das Thema mehrfach in der G20 Agenda. Indonesien ist für Deutschland dabei ein wichtiger G20 Partner und Referenzpunkt sowie Diskussionsteilnehmer für Entwicklungen in Südostasien.