Botschafter von Ungern – Sternberg besucht die Kultur-und Universitätsmetropole Yogyakarta

Auf seiner zweitägigen Reise nach Yogyakarta wurde Botschafter von Ungern-Sternberg von dem Gouverneur der Provinz Yogyakarta, Hamengkubuwono X empfangen. In dem anschließenden  Gespräch, das von einer sehr herzlichen und vertrauensvollen Atmosphäre geprägt war, wurde neben bilateralen Themen auch mögliche Felder der Kooperation im Hochschulbereich und der Stadtentwicklung erörtert. 

Bei Besuchen der Universitäten UGM (Universitas of Gadja Mada) sowie UIN  University of Islam Negeri) stand das Thema der möglichen Intensivierung der schon jetzt guten Zusammenarbeit dieser Hochschulen mit deutschen Universitäten im Mittelpunkt der Gespräche mit den Universitätsleitungen und Dozenten. 

Am zweiten Tag seiner Reise besuchte Botschafter von Ungern-Sternberg, die Borobudur-Tempelanlage. Dieses UNESCO Weltkulturerbe ist die größte buddistische Tempelanlage in Südostasien. Das Auswärtige Amt hat seit 2010 im Rahmen seines weltweiten Programms zum Kulturerhalt über 600000 Euro für Maßnahmen zur Erhaltung der Tempelanlage zur Verfügung gestellt. Im Anschluss daran führte der Leiter der Konservierungsbehörde der Region Yogyakarta den Botschafter durch die Tempelanlage Prambanan, einem bedeutenden Hindutempel in Südostasien und erläuterte die dort laufenden Restaurierungsmaßnahmen.