1. Indonesienreise des Bundesministers für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dr. Gerd Müller Indonesienreise des Bundesministers für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dr. Gerd Müller
  2. Botschaft Jakarta Team bei EU-ASEAN Run Botschaft Jakarta Team bei EU-Asean Run
  3. World Press Freedom Day 2017 World Press Freedom Preis in Jakarta verliehen
Indonesienreise des Bundesministers für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dr. Gerd Müller

Indonesienreise des Bundesministers für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dr. Gerd Müller

Vom 12. bis 14. Mai  2017 besuchte der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dr. Gerd Müller, die Hauptstadt Jakarta und den Bezirk Berau in Ostkalimantan.

Botschaft Jakarta Team bei EU-ASEAN Run

Botschaft Jakarta Team bei EU-Asean Run

Mit Kind und Kegel nahmen Mitarbeiter der Botschaft Jakarta in den frühen Morgenstunden des 7. Mai an dem EU-Asean Run teil.

World Press Freedom Day 2017

World Press Freedom Preis in Jakarta verliehen

Der Leiter des Pressereferats, Jörg Kinnen, nahm an den Feierlichkeiten zum diesjährigen World Press Freedom Day in Jakarta teil. Präsident Joko Widodo und Vizepräsident Kalla betonten in ihren Reden die Bedeutung der Pressefreiheit für die demokratische Entwicklung Indonesiens.

#youforG20

#youforG20 – deutschland.de sucht Dein Projekt!

Dein Projekt fördert soziales Engagement auf kommunaler Ebene? Trägt zu mehr Geschlechtergerechtigkeit bei? Schützt die Umwelt oder das Klima? Dient der Partizipation junger Menschen oder fördert Soci...

Bundestagswahl 2017

Bundestagswahl 2017

Sie haben die Wahl! - Was Sie bei der Bundestagswahl 2017 beachten müssen.

Informationen zum Wahlrecht für Deutsche im Ausland, das Verfahren und hierbei zu beachtende Fristen finden Sie ab sofort auf der Website des Bundeswahlleiters unter folgendem Link .

Hier finden Sie auch den aus dem Ausland zu nutzenden Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis zur Bundestagswahl 2017 [pdf, 63.34k] . Bitte beachten Sie, dass die Prüfung und Entscheidung jedes Einzelfalls durch die Wahlämter der Gemeinden in Deutschland, nicht durch die Auslandsvertretungen oder das Auswärtige Amt erfolgt.

Informationen zur Teilnahme an der Bundestagswahl und zum Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis finden Sie hier:

Merkblatt und Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis [pdf, 279.68k]

Auswärtiges Amt unterstützt den Kulturerhalt des Borobudur Tempels mit 100.000 EUR in 2017

Im siebten Jahr in Folge unterstützt das Auswärtige Amt Projekte in Indonesien zum Erhalt des Weltkulturerbes Borobudur Tempel und Prambanan Tempel in Partnerschaft mit der UNESCO Paris und indonesischen Stellen. Insgesamt wurden unter Einbindung deutscher Experten eine Vielzahl an Projekten zum Erhalt einzigartiger Tempelanlagen um Yogyakarta seit 2011 mit mehr als 700.000 EUR in Indonesien fördert.

Auswärtiges Amt unterstützt den Kulturerhalt des Borobudur Tempels mit 100.000 EUR in 2017

Auswärtiges Amt unterstützt den Kulturerhalt des Borobudur Tempels mit 100.000 EUR in 2017

Auswärtiges Amt unterstützt den Kulturerhalt des Borobudur Tempels mit 100.000 EUR in 2017

Auswärtiges Amt unterstützt den Kulturerhalt des Borobudur Tempels mit 100.000 EUR in 2017

Auswärtiges Amt unterstützt den Kulturerhalt des Borobudur Tempels mit 100.000 EUR in 2017

Auswärtiges Amt unterstützt den Kulturerhalt des Borobudur Tempels mit 100.000 EUR in 2017

Auswärtiges Amt unterstützt den Kulturerhalt des Borobudur Tempels mit 100.000 EUR in 2017

Auswärtiges Amt unterstützt den Kulturerhalt des Borobudur Tempels mit 100.000 EUR in 2017

Auswärtiges Amt unterstützt den Kulturerhalt des Borobudur Tempels mit 100.000 EUR in 2017

Auswärtiges Amt unterstützt den Kulturerhalt des Borobudur Tempels mit 100.000 EUR in 2017

Auswärtiges Amt unterstützt den Kulturerhalt des Borobudur Tempels mit 100.000 EUR in 2017

Auswärtiges Amt unterstützt den Kulturerhalt des Borobudur Tempels mit 100.000 EUR in 2017

Auswärtiges Amt unterstützt den Kulturerhalt des Borobudur Tempels mit 100.000 EUR in 2017

Auswärtiges Amt unterstützt den Kulturerhalt des Borobudur Tempels mit 100.000 EUR in 2017

Auswärtiges Amt unterstützt den Kulturerhalt des Borobudur Tempels mit 100.000 EUR in 2017

Auswärtiges Amt unterstützt den Kulturerhalt des Borobudur Tempels mit 100.000 EUR in 2017

Auswärtiges Amt unterstützt den Kulturerhalt des Borobudur Tempels mit 100.000 EUR in 2017

Auswärtiges Amt unterstützt den Kulturerhalt des Borobudur Tempels mit 100.000 EUR in 2017

Auswärtiges Amt unterstützt den Kulturerhalt des Borobudur Tempels mit 100.000 EUR in 2017

Auswärtiges Amt unterstützt den Kulturerhalt des Borobudur Tempels mit 100.000 EUR in 2017

Auswärtiges Amt unterstützt den Kulturerhalt des Borobudur Tempels mit 100.000 EUR in 2017

Auswärtiges Amt unterstützt den Kulturerhalt des Borobudur Tempels mit 100.000 EUR in 2017

Logo des Green Talents-Wettbewerbs 2017

Green Talents – International Forum for High-Potentials in Sustainable Development

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung schreibt auch in diesem Jahr wieder den Wettbewerb „Green Talents – International Forum for High-Potentials in Sustainable Development“ aus. Nachwuchswissenschaftler aus der ganzen Welt sind eingeladen, sich bis zum 23. Mai 2017 für einen der begehrten 25 Plätze zu bewerben.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der unten angegebenen Webseite sowie der beigefügten Pressemitteilung (Beides in Englisch).

Antrittsbesuch Botschafter Michael Freiherr von Ungern-Sternberg bei dem Minister für Wissenschaft, Technologie und Hochschulen Prof. Dr. Mohamad Nasir

Antrittsbesuch Botschafter Michael Freiherr von Ungern-Sternberg bei dem Minister für Wissenschaft, Technologie und Hochschulen Prof. Dr. Mohamad Nasir

Am Dienstag, den 18. April 2017, hat Botschafter Michael Freiherr von Ungern-Sternberg anlässlich seines Antrittsbesuchs den Minister für Wissenschaft, Technologie und Hochschulen, Prof. Dr. Mohamad Nasir getroffen.

Seminar “Sharing-Benefits. Doing Research Together”

Seminar “Sharing-Benefits. Doing Research Together”

Unterstützt von der Deutschen Botschaft Jakarta organisierte der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) am Donnerstag, den 16. März 2017 ein Seminar mit dem Titel “Sharing-Benefits. Doing Research Together”.

Exklusiver Preview des Museum MACAN

Kulturreferat der Botschaft bei exklusiver Preview des Museum MACAN, dem "ersten " Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Indonesien

Der Leiter des Kultureferates der Deutschen Botschaft, Jörg Kinnen, nahm an exklusivem Preview des Museums of Modern and Contemporary Art in Nusantara (Museum MACAN) teil.

The European Union is turning 60 - A strong and reliable partner for Indonesia

By The European Union Heads of Mission to Indonesia and ASEAN Sixty years ago, on 25th March 1957, six European countries signed the Treaty of Rome named after the capital of Italy where they met. The common aspiration of Europeans to build peace and prosperity through shared destiny was made reality. European integration became a strong magnet, gradually enlarging and deepening to become a Union of 28 Member States. After so many wars and conflicts 510 million inhabitants entered the longest period of peace in European history.

UNESCO Workshop 2017

IFIT Achievements Showcase und Workshop der UNESCO

Der Leiter des Kulturreferates Jörg kinnen nahm an dem von der Indonesischen UNESCO-Kommission und der UNESCO veranstalteten Workshop zu den Projekten des Indonesischen Trustfunds teil.

Botschafter von Ungern-Sternberg besuchte Koran Tempo

Botschafter von Ungern-Sternberg besuchte Koran Tempo

Bei einem Redaktionsbesuch bei Koran Tempo erkundigten sich Botschafter Ungern-Sternberg und sein Presseteam über Koran Tempo, die Herausforderungen des Journalismus in Indonesien und die Situation der Medien in Indonesien.

Botschafter von Ungern – Sternberg besucht die Kultur-und Universitätsmetropole Yogyakarta

Auf seiner zweitägigen Reise nach Yogyakarta wurde Botschafter von Ungern-Sternberg von dem Gouverneur der Provinz Yogyakarta, Hamengkubuwono X empfangen. In dem anschließenden  Gespräch, das von einer sehr herzlichen und vertrauensvollen Atmosphäre geprägt war, wurde neben bilateralen Themen auch mögliche Felder der Kooperation im Hochschulbereich und der Stadtentwicklung erörtert.

Botschafter von Ungern – Sternberg besucht die Kultur-und Universitätsmetropole Yogyakarta

Botschafter von Ungern – Sternberg besucht die Kultur-und Universitätsmetropole Yogyakarta

Botschafter von Ungern – Sternberg besucht die Kultur-und Universitätsmetropole Yogyakarta

Botschafter von Ungern – Sternberg besucht die Kultur-und Universitätsmetropole Yogyakarta

Botschafter von Ungern – Sternberg besucht die Kultur-und Universitätsmetropole Yogyakarta

Botschafter von Ungern – Sternberg besucht die Kultur-und Universitätsmetropole Yogyakarta

Botschafter von Ungern – Sternberg besucht die Kultur-und Universitätsmetropole Yogyakarta

Botschafter von Ungern – Sternberg besucht die Kultur-und Universitätsmetropole Yogyakarta

Botschafter von Ungern – Sternberg besucht die Kultur-und Universitätsmetropole Yogyakarta

Botschafter von Ungern – Sternberg besucht die Kultur-und Universitätsmetropole Yogyakarta

Botschafter von Ungern – Sternberg besucht die Kultur-und Universitätsmetropole Yogyakarta

Botschafter von Ungern – Sternberg besucht die Kultur-und Universitätsmetropole Yogyakarta

Botschafter von Ungern – Sternberg besucht die Kultur-und Universitätsmetropole Yogyakarta

Botschafter von Ungern – Sternberg besucht die Kultur-und Universitätsmetropole Yogyakarta

Botschafter von Ungern – Sternberg besucht die Kultur-und Universitätsmetropole Yogyakarta

Botschafter von Ungern – Sternberg besucht die Kultur-und Universitätsmetropole Yogyakarta

Botschafter von Ungern – Sternberg besucht die Kultur-und Universitätsmetropole Yogyakarta

Botschafter von Ungern – Sternberg besucht die Kultur-und Universitätsmetropole Yogyakarta

Botschafter von Ungern – Sternberg besucht die Kultur-und Universitätsmetropole Yogyakarta

Botschafter von Ungern – Sternberg besucht die Kultur-und Universitätsmetropole Yogyakarta

Botschafter von Ungern – Sternberg besucht die Kultur-und Universitätsmetropole Yogyakarta

Botschafter von Ungern – Sternberg besucht die Kultur-und Universitätsmetropole Yogyakarta

Botschafter von Ungern – Sternberg besucht die Kultur-und Universitätsmetropole Yogyakarta

Botschafter von Ungern – Sternberg besucht die Kultur-und Universitätsmetropole Yogyakarta

60 Jahre Deutsche Schule Jakarta – Herzlichen Glückwunsch!

Das offizielle 60-jährige Bestehen der Deutschen Schule Jakarta (DSJ) fand am 20. März 2017 mit einer akademischen Feier ihren festlichen Höhepunkt. Der neue Schulleiter der DSJ, Herr Peter Hoffmann, begrüßte in der Aula die zahlreichen indonesischen und deutschen Ehrengäste, Schulvorstände, Lehrinnen und Lehrer, Eltern, Familienangehörige, Schülerinnen und Schüler.

60 Jahre Deutsche Schule Jakarta

60 Jahre Deutsche Schule Jakarta

60 Jahre Deutsche Schule Jakarta

60 Jahre Deutsche Schule Jakarta

60 Jahre Deutsche Schule Jakarta

60 Jahre Deutsche Schule Jakarta

60 Jahre Deutsche Schule Jakarta

60 Jahre Deutsche Schule Jakarta

60 Jahre Deutsche Schule Jakarta

60 Jahre Deutsche Schule Jakarta

60 Jahre Deutsche Schule Jakarta

60 Jahre Deutsche Schule Jakarta

60 Jahre Deutsche Schule Jakarta

60 Jahre Deutsche Schule Jakarta

Deutscher Honorarkonsul in Makassar

Ernennung des Deutschen Honorarkonsuls in Makassar

Am 13. März 2017 wurde Herrn Oswald Sirapandji in Makassar vom Ständigen Vertreter der Deutschen Botschaft Jakarta, Herrn Hendrik Barkeling, die Ernennungsurkunde zum Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland ausgehändigt.

Launch JERIN Homepage 2017

JERIN 2.0 erfolgreich gestartet!

Am Mittwoch den 8. März 2017 fand in der deutschen Botschaft Jakarta der offizielle Relaunch der JERIN-Website unter Anwesenheit der Steuerungsgremiums bestehend aus Herrn Botschafter Michael von Ungern-Sternberg, Herrn Dr. Heinrich Blömeke, Leiter des Goethe Instituts Jakarta und Herrn Jan Rönnfeld, Leiter der Deutsch-Indonesichen Industrie- und Handelskammer (EKONID) statt.

Erster IORA Gipfel in Indonesien 2017

Deutschland nimmt an 1. IORA-Gipfel in Indonesien teil

Am 7. März nahm Botschafter Michael von Ungern-Sternberg auf Einladung des indonesischen Präsidenten Joko Widodo am Gipfeltreffen der Indian Ocean Rim Association (IORA) in Jakarta teil. Deutschland ist seit Oktober 2015 aktiver Dialogpartner der IORA. Die 1997 gegründete IORA ist die einzige internationale Organisation, die den gesamten Indischen Ozean umspannt.

E-Commerce in Indonesien und Deutschland

E-Commerce in Indonesien und Deutschland

Staatssekretär Gerd Billen aus dem Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz führte Gespräche zum Thema E-Commerce und Verbraucherschutz in Indonesien.

Logo der deutschen Sicherheitsratskandidatur

Deutsche Kandidatur für den Sicherheitsrat 2019/20

Deutschland kandidiert für einen nichtständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat 2019/2020. Die vier Kernziele: Frieden, Gerechtigkeit, Innovation und Partnerschaft.

Zum Video klicken Sie hier

Logo des Global Forum on Migration and Development (GFMD)

Deutsch-marokkanischer Ko-Vorsitz beim Globalen Forum für Migration und Entwicklung 2017-2018

Deutschland hat am 1. Januar 2017 bis Ende 2018 gemeinsam mit Marokko den Ko-Vorsitz beim Globalen Forum für Migration und Entwicklung (Global Forum on Migration and Development – GFMD) übernommen. Das Jahrestreffen 2017 wird vom 28.-30. Juni in Berlin auf Ministerebene stattfinden. Weitere Informationen finden Sie auf der

Aufgeklappte Ortenburg-Bibel im Deutschen Historischen Museum

500 Jahre Reformation

Vor 500 Jahren, am 31. Oktober 1517, schlug der Überlieferung nach der Theologieprofessor Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche von Wittenberg. Dieser „Thesenanschlag“ von Wittenberg markiert den Beginn der Reformation. Wegen ihrer weitreichenden theologischen, kulturellen und politischen Folgen ist das Jubiläum 2017 nicht nur ein kirchliches, sondern ein kulturgeschichtliches Ereignis von Weltrang.

Kreuzknoten als Symbol für den G20-Gipfel in Hamburg

Die deutsche G20-Präsidentschaft

Deutschland hat 2017 den Vorsitz der G20 inne. Das Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs sowie Vertreter internationaler Organisationen findet am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg statt. Zuvor sind auch mehrere G20-Fachministerkonferenzen vorgesehen. Die Außenminister der G20-Staaten kamen bereits am 16. und 17. Februar 2017 in Bonn zusammen. Der Gipfel und die Fachministertreffen bieten die Gelegenheit, aktuelle internationale Herausforderungen zu diskutieren und neue Themen im internationalen Kontext voranzubringen.

Weitergehende Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

Der Botschafter

Michael Freiherr von Ungern-Sternberg

Michael Freiherr von Ungern-Sternberg

Außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter der Bundesrepublik Deutschland für Indonesien, ASEAN und Timor-Leste

Finden Sie uns auf Facebook und Twitter

Hinweis für deutsche Staatsangehörige:

Deutschen Staatsangehörigen wird empfohlen sich unabhängig vom Land und der Dauer des Auslandsaufenthalts in die Krisenvorsorgeliste des Auswärtigen Amts einzutragen. Die «Elektronische Erfassung von Deutschen im Ausland» dient dazu, dass deutsche Auslandsvertretungen die in ihrem Amtsbezirk ansässigen Deutschen und ihre Familienangehörigen im Notfall schnell erreichen können.

Den Link finden Sie hier

App „Auswärtiges Amt – Auslandsvertretungen weltweit“ für alle gängigen mobilen Geräte

App Auswärtiges AMt

Eine interaktive und informative App der Vertretungen des Auswärtigen Amtes.

Mit den "Buddys" um die Welt!

BRAZIL-RIO DE JANEIRO-UNITED BUDDY BEAR

Dies sind die Buddy Bären der Deutschen Botschaften und Konsulate im Ausland.

Serviceseite für Deutsche Staatsangehörige im Ausland

Visa

Auf diesen Internetseiten finden Sie aktuelle, allgemein gültige Informationen zum Rechts- und Konsularbereich.

Deutsche Saison - Rückblick

Deutsche Saison - Rückblick

hier

German News Service - Deutschland aus erster Hand

25.05.2017 14:39

Präsident der Herzen beim Kirchentag

Ein Höhepunkt des Kirchentages: Der frühere US-Präsident Barack Obama spricht mit Kanzlerin Angela Merkel über Glauben ebenso wie kritische politische Fragen. Das Publikum ist begeistert. Aus Berlin Christoph Strack.


24.05.2017 19:43

Zoff beim Autozulieferer Grammer

Auf der Hauptversammlung von Grammer fliegen die Fetzen. Die Unternehmerfamilie Hastor hat VW das Fürchten gelehrt und greift jetzt bei dem bayerischen Autozulieferer nach der Macht.


24.05.2017 15:11

Soziologin: Wir müssen über die gescheiterte Integration sprechen

Nach Manchester hat die britische Multikulti-Gesellschaft Risse bekommen, meint Ulrike Ackermann. Im DW-Interview fordert sie, sich mit der Integration von Muslimen in unsere offene Gesellschaft auseinanderzusetzen.


24.05.2017 10:07

Die Deutschen kaufen und kaufen

Dem deutschen Verbraucher sitzt das Geld so locker wie lange nicht - trotz Terroranschlägen und politischer Umwälzungen. Die Wirtschaft boomt, der Arbeitsmarkt brummt, und das befeuert auch den Konsum.


24.05.2017 09:36

Schöne deutsche Redensarten mit Tieren

"Mich laust der Affe", die deutsche Sprache ist reich an Redewendungen mit Tieren - und damit sind keine Schimpfworte gemeint. Meet the Germans-Reporterin Kate Müser geht der Sache nach.


24.05.2017 07:59

"Ich erwarte keine Gnade, sondern eine Anklageschrift"

Seit 100 Tagen wird der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel in der Türkei von der Justiz festgehalten. Seine Frau Dilek Mayatürk Yücel wendet sich mit einem Brief an die Öffentlichkeit.

Videos aus Deutschland

(© AA)

Lange_Nacht_der_Ideen_2017_4MB_de

(© AA)

Über Grenzen hinweg – Wo Arbeitnehmerfreizügigkeit in der EU Alltag ist

(© AA)

Happy Birthday! 30 Jahre Erasmus

(© AA)

Der Berlinale Africa Hub

(© AA)

Mehr als Berlinale – Der Filmstandort Deutschland

(© AA)

More to come – AArtists in Residence bleiben auf dem Dach

(© AA)

Bilderbogen Deutschland

(© AA)

Bilderbogen Deutschland

(© AA)

Kulturerhalt - Ein Programm des Auswärtigen Amtes

(© AA)

Neue Perspektiven: AArtists-in-residence im Auswärtigen Amt

(© AA)

Deutsch-Chinesisches Jahr für Schüler- und Jugendaustausch 2016

(© AA)

Warum die EU und Start-Ups ein Spitzenteam sind

(© AA)

,Made in Bangladesh‘ – Kooperation mit der deutschen Textilindustrie

(© AA)

Lange Nacht der Startups in Berlin

(© AA)

Das Anerkennungsgesetz für ausländische Berufsabschlüsse

(© AA)

Berlin Energy Transition Dialogue 2016 – Die Welt im Dialog zur Energiewende

(© AA)

Energiewende – Die Autofahrernation denkt Mobilität neu

(© AA)

Deutsche Energiewende – Gut für Umwelt UND für Wirtschaft?

(© Auswärtiges Amt)

Klimakonferenz 2015: Klimaschützer Fußball - Mainz 05 erfolgreich und klimaneutral

(© Auswärtiges Amt)

Deutsche Forschungsschiffe

(© Auswärtiges Amt)

Internationale Spitzenforschung in Deutschland: Der Röntgenlaser European XFEL

(© AA)

60 Jahre Römische Verträge – warum ist das ein Grund zu feiern?

(© AA)

Bürger für Europa – auf den Straßen, im Gespräch

(© AA)

Neuer Bundespräsident gewählt

(© AA)

Frauen in den Vereinten Nationen: One Billion Rising

(© AA)

Der Deutsch-Polnische Nachbarschaftsvertrag

(© AA)

Deutsch-französischer Preis für Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit

(© AA)

Deutschland für den Sicherheitsrat der UN 2019-20

(© AA)

Hüter unserer Werte: Das Bundesverfassungsgericht

(© AA)

Mehr Mitsprache: Der 2. Bundeskongress der Neuen Deutschen Organisationen

(© Auswärtiges Amt)

Klimakonferenz 2015: Klimaschützer Fußball - Mainz 05 erfolgreich und klimaneutral

(© Auswärtiges Amt)

European Maccabi Games in Berlin

Tatsachen über Deutschland

Titelbild von "Tatsachen über Deutschland"

Aktuelle Informationen über die Bundesrepublik Deutschland, seine Menschen, das gesellschaftliche Leben, die Wirtschaft und die kulturelle Vielfalt Deutschlands

„Video-Botschaften aus Deutschland“

Deutschland

Video-Reihe des Goethe-Instituts mit einem Grußwort des Botschafters auf dem Youtube-Kanal des GI.

Mein Weg nach Deutschland

Grünes Logo des Goethe-Instituts

Ziel des Portals  „Mein Weg nach Deutschland“ ist es, den Zuwandernden, die für das Visum bereits im Ausland A1-Kenntnisse erwerben mussten, den Übergang nach Deutschland zu erleichtern. In der durchschnittlich 11-monatigen Übergangszeit sollen die Zuwandernden selbstständig mit dem Portal arbeiten können.

Aktuelle Stellenausschreibungen

Stellenangebote finden Sie hier: